Gerade in der Unabhängigkeit liegt der Erfolg der Gemeinschaft

DIE DEHA GRUPPE – EINE UNABHÄNGIGE GRÖSSE

Unter dem Dach der DEHA Gruppe befinden sich fünf regional führende Elektrogroßhandelsunternehmen, die sich zu einem schlagkräftigen Systemverbund zusammengeschlossen haben. Zu ihnen gehören Adalbert Zajadacz, Alexander Bürkle, Emil Löffelhardt, Hardy Schmitz und Oskar Böttcher. Mit den beiden strategischen Kernpunkten Gebäude- und Industrietechnik verfolgt der Verbund ein gemeinsames Ziel: Zusammen mit engagierten Fachhandwerkern, Industriekunden sowie führenden Herstellern zu zeigen, wie kraft- und wirkungsvoll ein Verbund unabhängiger Partner im Elektromarkt handeln kann. Dies unterstreicht auch der Umsatz der DEHA Gruppe im Geschäftsjahr 2018: Sie erreichte im Bereich Großhandel erneut einen Umsatz von über 1,328 Mrd. Euro.

Lernen Sie uns jetzt kennen.

 

Gesellschafter/Gruppe

Details >

Ideen gehören zum Sortiment

Die Adalbert Zajadacz GmbH & Co. KG ist ein hanseatisches Handelsunternehmen mit rund 550 Mitarbeitern und langer Tradition in der Elektrotechnik.

---v---

Über die 25 Niederlassungen werden Kunden aus dem Elektro-Handwerk, der Industrie und dem Fachhandel von Zajadacz zuverlässig beliefert und bekommen – Dank der auf unterschiedliche Themen spezialisierten Kompetenzzentren  – die richtigen Antworten auf ihre Fragen, eine kundenindividuelle Lösung, die zu der jeweiligen Anforderung passt und das hierzu passende Produkt.

Weitere Informationen zum Unternehmen

Partner für innovative Technologien

Bei Alexander Bürkle trifft Innovation auf Tradition. Rund 800 Spezialisten sind bei den 22 Standorten in Süddeutschland (Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland) beschäftigt. Seit der Gründung 1900 hat sich der Großhändler stetig weiterentwickelt.

---v---

Heute ist das Unternehmen der ganzheitliche Technologiepartner für smarte Gebäude- und Industrietechnik und bietet intelligente Lösungen für den Elektrofachhandel. Mit Webinaren zu technischen und kaufmännischen Themen unterstützt die Alexander Bürkle-Akademie ihre Kunden.

Weitere Informationen zum Unternehmen

Top Beratung und Verfügbarkeit


Bei dem 1906 gegründeten, traditionsreichen Familienunternehmen Emil Löffelhardt treffen eine große Produktvielfalt und eine erstklassige Beratung aufeinander. Emil Löffelhardt ist mit 19 Filialen und über 600 Fachexperten in Baden-Württemberg und Bayern vertreten. 

---v---

Neben dem breiten und tiefen Sortiment elektronischer und elektrotechnischer Produkte bietet Emil Löffelhardt regelmäßig Schulungen und Seminare zu unterschiedlichen Themen und Branchen an. Der 24-Stunden-Lieferservice und eines der modernsten Logistikzentren Deutschlands machen die Produkte jederzeit verfügbar. 

Weitere Informationen zum Unternehmen

Elektrologistik mit Serviceplus


Das inhabergeführte Großhandelsunternehmen bietet maßgeschneiderte Elektrotechnik-Lösungen. An sechs Standorten in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen sind über 260 Fachkräfte beschäftigt. Der Systemdienstleister und Elektrogroßhändler zeichnet sich durch seine ausgeprägte Kundenorientierung, innovative Dienstleistungen sowie ein großes Produktportfolio aus qualitativ hochwertigen Produkten führender Marken aus. 

---v---

Eine schnelle und zuverlässige Lieferung wird Dank des innovativen Lager- und Logistiksystems und eines der größten Kabellager Deutschlands garantiert.

Weitere Informationen zum Unternehmen

Ganz nah am Elektrohandwerk


Die Oskar Böttcher GmbH & Co. KG, heute besser bekannt unter dem Namen Obeta, ist seit 1901 Rundum-Partner des Elektrohandwerks. Mehr als 950 Mitarbeiter verteilen sich auf 65 Standorte. Der hohe Serviceanspruch und ein großes Sortiment aus rund 850.000 Artikeln sorgen für eine hohe Kundennähe. Mit den Tochterunternehmen Eldis und Heinrich Häusler ist Obeta großflächig vertreten.

 ---v---

Dank der hohen Filialdichte und einer leistungsfähigen Logistik sind sämtliche Produkte schnell verfügbar. Die Spezialabteilungen unterstützen auch projektbasiert mit professioneller Beratung von Fachmann zu Fachmann.

Weitere Informationen zum Unternehmen

Verlässlicher Partner für Handwerk, Industrie und Lieferanten

Für Lieferanten sichert die DEHA die Absatzkanäle vor allem für innovative und erklärungsbedürftige elektrotechnische Produkte mit einer Vielzahl an Systemen. Als Partner anspruchsvoller Elektrohandwerksunternehmen sorgt sie nicht nur für ausgewogene und hochverfügbare Sortimente. Under anderem bietet sie mit TECSELECT Unterstützung rund um Qualifizierung und Vermarktung im Elektrohandwerk.

---v---

Für Großkunden ebnet die DEHA mit TECSOLUTION den Weg zu optimierten Beschaffungs- und Logistikkonzepten. Mit TECWORLD bietet sie auch neue digitale Vermarktungskanäle bis hin zum Endkunden.
So ist die DEHA Gruppe auf allen Ebenen bestens vernetzt und fest etabliert. Alles, damit es gemeinsam besser vorangeht: Im Verbund der DEHA.

Gremien, Köpfe und Standorte

Dr. Dirk Jandura
Ralf Moormann
Jan Schmitz

Aufsichtsrat

Bereits seit über 40 Jahren steht die DEHA für die Partnerschaft zwischen Herstellern und Großhandel, aber auch für die starke Gemeinschaft der fünf DEHA Gesellschaften. Dabei ist jede Gesellschaft für sich sehr erfolgreich und trägt gleichzeitig ganz bewusst ihren Teil zum gemeinsamen Wachstum bei. Der Kooperationsgedanke steht eindeutig im Vordergrund. Dies äußerst sich auch im expliziten Bekenntnis zur Zusammenarbeit der unabhängigen DEHA Unternehmen.

Martin Ege
Rainer Rommel

Werterat

Wertorientiertes Handeln bildet für die DEHA die Basis ihres Erfolgs. Grund genug, innerhalb ihrer Organisation bereits im Jahr 2012 einen Werterat zu etablieren. Dieser sorgt seitdem dafür, dass die vereinbarten Werte nicht nur im täglichen Miteinander gelebt, sondern auch im Hinblick auf zukünftige Handlungsfelder und Ansprüche kontinuierlich weiterentwickelt werden. Vertrauen, Respekt, Gleichberechtigung, Verbindlichkeit, Ehrlichkeit, Offenheit sowie Konflikt- und Lösungsfähigkeit gehören dazu. Werte, die in Zeiten dynamischer Veränderung von Märkten, Bedarfen und Beschaffungswesen sowie für das partnerschaftliche Miteinander in der Gruppe unverzichtbar sind. Hier versteht sich der Werterat als Ansprechpartner, Mittler und Botschafter auch für die nächsten Generationen in den Führungsorganen der DEHA Gesellschaften.

Geschäftsführung

Dr. Klaus Schmidt
Geschäftsführer Sortimente, Warengeschäfte und Internationalisierung
Birgit Collmer
Geschäftsführerin Finanzen, HR und interne Services
Daniela Blickle
Geschäftsführerin Marketing und Services

Wir verstehen uns als Impulsgeber, Dienstleister und aktiver Gestalter der Kooperation. Dabei sind Kontinuität und Verlässlichkeit gerade auch für unsere Herstellerpartner wichtige Werte, für die wir einstehen. Unser Ziel ist es aus einer Position der Stärke heraus, die richtigen Weichen zu stellen, um nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg zu sichern. Denn wir haben einen hohen Anspruch an eine gute Organisation mit effizienten Prozessen, aktivem Qualitätsmanagement und hoher Flexibilität. 

Gesellschafterversammlung

Die Gesellschafterversammlung ist das oberste beschlussfassende Gremium der DEHA. Sie gibt die strategischen Richtlinien vor und bestellt den Aufsichts- und Werterat. Mit einer wohldosierten Dynamik zwischen zentralem und dezentralem Handeln, mit ausgewogener, konzentrierter Entscheidungsstärke und mit vielfältigen Möglichkeiten der Zusammenarbeit ist die DEHA Gruppe sehr gut aufgestellt.

Standorte der DEHA Gruppe

IDEE – International Distributors of Electrical Material Europe

Die IDEE ist eine europäische Kooperation unabhängiger Elektrogroßhändler mit Sitz in der europäischen Metropolregion Stuttgart. Initiiert von der DEHA vor 25 Jahren, hat die internationale Kooperation kontinuierlich an Bedeutung gewonnen. 
Heute gehören 12 mittelständische Großhandelsunternehmen/-gruppen mit 883 Niederlassungen in 22 Ländern zur IDEE. Sie repräsentieren eine Umsatzgröße von 6,2 Milliarden Euro im Jahr 2018. Die IDEE hat 12 Gesellschafter. Alle Mitglieder in der IDEE zeichnen sich dadurch aus, dass sie führende Unternehmen in den jeweiligen Ländern sind.

Neben vielen anderen Projekten wurde gemeinsam das Projekt IDEE futurelab ins Leben gerufen. Dazu wurde – zusammen mit der internationalen Business School SDA Bocconi in Mailand – ein Format entwickelt, das eine Mischung aus externem Expertenwissen, Best Practise exchange und gemeinsamen Workshops ist. Das Ziel: den Gesellschaftern zu helfen, die richtigen strategischen Entscheidungen für ihre Unternehmen zu treffen, um auch weiterhin im Wettbewerbsumfeld die Nase vorn zu haben. 
 

www.idee-europe.com