Karriere-Story Benjamin Eble
Produktmanager RED

MIT DER DEHA DURCHSTARTEN UND TÄGLICH NEUE WEGE GEHEN

Stabilität, Perspektive und finanzielle Sicherheit. Das waren für mich nach meiner Ausbildung 2013 wichtige Kriterien, die mein potenzieller Arbeitgeber mitbringen sollte. Mit meinem Start bei der DEHA vor zehn Jahren habe ich nicht nur das bekommen, sondern etwas noch viel Wichtigeres: einen Arbeitgeber, der Wegbereiter ist und mich jeden Tag motiviert das Beste zu geben und neue Wege zu gehen.

Arbeit mit Perspektive, Perspektive mit Zukunft

Obwohl der Start bei der DEHA nun schon fast zehn Jahre zurückliegt, ist mir immer noch im Gedächtnis, dass sich direkt ein gutes Gefühl eingestellt hat. Es hat einfach alles auf Anhieb gepasst. Dadurch, dass mich der Bereich des Elektrogroßhandels auch vorher schon interessiert hat, war die offene Stelle bei der DEHA, für mich persönlich eine großartige Chance – auch für die Zukunft. Nach meinem Einstieg stand für mich auch meine persönliche Weiterentwicklung im Fokus, sodass ich nach zwei Jahren intern den Bereich gewechselt habe: von der Datenbankpflege zum Produktmanagement.

Vielseitigkeit jeden Tag erleben.

Als Produktmanager unserer Eigenmarke RED kümmere ich mich um den kompletten Bereich Einkauf. Meine Hauptaufgabe liegt also vor allem in der Koordination, unsere Produkte auf den Weg von den Lieferanten zu den Gesellschaftern zu bringen. Vielseitigkeit bedeutet aber auch, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen und sich anderen Bereichen zu öffnen, die vielleicht gar nicht zu den eigenen Kernthemen gehören. So habe ich viel direkten Kundenkontakt – mit Handwerkern, Installateuren – und arbeite manchmal plötzlich im Bereich der Produkttechnik. So erhalte ich zum Beispiel ungefiltertes Feedback zu unseren Produkten. Das finde ich nicht nur spannend, sondern gehört für mich zur Dynamik der DEHA und meiner Arbeit hier. Jeden Tag etwas Neues erleben, Verantwortung übernehmen und hin und wieder mal das E-Mail-Postfach entscheiden lassen, wo der Arbeitstag hingeht – das ist der Mix, der für mich perfekt passt.  

 

Erfolge mitgestalten – beruflich und privat

Seit der Geburtsstunde von RED im Jahr 2017 bin ich Teil eines unglaublichen Projekts, das nicht nur mein Fachwissen fordert, sondern auch den Spaß erhält daran zu arbeiten. Die Entwicklung und den Erfolg von RED verfolgen zu können und aktiv mitzugestalten, ist einfach auch ein Gefühl von Stolz. Privat packt mich dieser Ehrgeiz vor allem im Fitnessstudio, beim Wandern oder abseits von Schreibtisch und Leuchtartikel-Sortimenten beim Playstationspielen mit Freunden. Ziele erreichen und Erfolge feiern – das lässt sich beruflich und privat übertragen.

 

Einsatz und Neugier, das ist die DEHA.

Arbeiten bei der DEHA heißt für mich mehr machen wollen, die eigene Neugier und den Wissensdurst erhalten, indem ich mich immer wieder neuen Aufgaben widmen kann. Aufgaben, die mir Entwicklungsmöglichkeiten bieten und nicht nur reine Routine sind. Persönlich weiterkommen und auch innerhalb der DEHA etwas erreichen, Fortschritte machen und immer das Beste geben, das bedeutet mir meine tägliche Arbeit bei der DEHA. Hier kann ich mich aktiv einbringen, jeden Tag.

Karriere-Story Benjamin Eble
Produktmanager RED