International integriert

IDEE – International Distributors of Electrical Material Europe

Nicht erst seit der immer weiter fortschreitenden globalen Vernetzung ist auch der Elektrogroßhandel – vor allem auf Lieferantenseite – in internationale Strukturen eingebunden. Um in diesen globalen Verflechtungen die Position der konzernunabhängigen Elektrogroß­handelshäuser zu stärken, wurde 1994 die IDEE ins Leben gerufen: die „International Distributors of Electrical Material Europe“. Schon damals ging die Initiative von der deutschen DEHA Gruppe aus. Und dieses besondere Engagement hat sich bis heute gehalten. Das zeigt sich unter anderem darin, dass die Europazentrale der IDEE am Sitz der DEHA Gruppe in Gerlingen in der Metropolregion Stuttgart liegt. Hier wurde auch das europaweit angelegte CO2NTROL ­Klimaschutzkonzept zur internationalen Förderung ressourcenschonender Elektrotechnik ins Leben gerufen.

Heute gehören 11 konzernunabhängige Großhandelsunternehmen mit 781 Niederlassungen in 22 europäischen Ländern zur IDEE. Sie repräsentieren eine Umsatzgröße von 5,8 Milliarden Euro im Jahr 2017. Eine Größenordnung, die im Konzert internationaler Konzerne wahrgenommen wird. Das hilft am Ende auch unseren selbstständigen Handwerkskunden – und den Endgebrauchern, die sich auf ihre unabhängigen Fachhandwerker und die regionale Vielfalt im Wettbewerb verlassen können.

www.idee-europe.com