Faktor E – die treibende Kraft

Er durchzieht alle Bereiche der DEHA

Ein System ist geprägt durch die Qualität seiner Beziehungen. Bei der DEHA Gruppe haben wir dabei eine eigene treibende Kraft entdeckt: den Faktor E, der die DEHA auf allen Ebenen verbindet. Er prägt das Denken und Handeln innerhalb des System-Verbundes. Er steht für Energie, Entschlossenheit, Ethos genauso wie für Energie­bewusstsein, Elite und Entwicklung. Er steckt in den Vermarktungs­formaten TECSELECT und TECSOLUTION ebenso wie in DEHA und IDEE. Kurzum: Der Faktor E ist der Kristallisations­punkt und der bestimmende Faktor des DEHA-Systems.

Ein durchgängiges Prinzip

Dabei steht er für ein einfaches, aber sehr durchgängiges Prinzip. Er ist Ausdruck der dynamischen Kräfte innerhalb der DEHA Gruppe – und zugleich Ansporn für die Aktivitäten und Initiativen der Zukunft. Auf Basis der Werte des Faktors E handelt die Unternehmens­gruppe gemeinsam mit den Marktpartnern – voller Souveränität und Selbstbewusstsein.

Faktor E gibt eine klare Perspektive für die zukünftige Entwicklung

Er ist die Essenz, die allen Mitarbeitern innerhalb des System-Verbundes hilft, die vielen innovativen Ideen und Konzepte voller Energie und mit großem Engagement voranzutreiben. Der Faktor E steht überall im Mittelpunkt: als Leitbild des Organisations­handelns der gesamten DEHA Gruppe, als Messlatte für Konsequenz und Kontinuität bei der täglichen Arbeit und als optisch deutlich sichtbares Zeichen. Doch das wichtigste: Er wird jeden Tag mit Leben gefüllt. Das zeigt sich nicht nur in den immer wieder guten Ergebnissen, sondern auch in vielen Aktionen innerhalb der Gruppen­unternehmen – von der Küste bis an den Oberrhein.